SydroCmd - Directory structure and files

From TALSIM Docs

This page is a translated version of the page SydroCmd-Verzeichnisstruktur und Dateien and the translation is 8% complete.
Other languages:
Deutsch • ‎English

Da das SydroCmd-tool oft vom TaskServer aus gestartet wird empfiehlt es sich sämtliche zum SydroCmd-tool gehörenden Dateien in dasselbe Verzeichnis wie die ausführbare Programmdatei des TaskServers zu legen.


SydroCmd.exe

Die ausführbare Programmdatei SydroCmd.exe kann über die Kommandozeile oder durch einen Aufruf des Taskservers ausgeführt werden. Sie führt lediglich, die ihr mitgegebenen Befehle aus, ohne ein eigenes Fenster zu öffnen und schreibt einen Bericht in die log-Datei SydroCmd.log.


SydroCmd.log

In die Berichtdatei SydroCmd.log wird der Ablauf der Ausführung des SydroCmd-tools dokumentiert und eine Statusmeldung zurückggegeben.

Beispiel für eine SydroCmd.log-Datei:

2019-07-18 11:02:05,208 [1] INFO  -      [SydroCmdLog] Executing:  -replace d:\temp\abc.txt DATE 201612050000 d:\temp\abcnew.txt
2019-07-18 11:02:05,302 [5] INFO  -      [SydroCmdLog] CmdMain:  -replace d:\temp\abc.txt DATE 201612050000 d:\temp\abcnew.txt
2019-07-18 11:02:05,318 [5] INFO  -      [SydroCmdLog] CmdMain: Executing the command line was successful!


Weitere Dateien

Für das Funktionieren des SydroCmd-Tools werden weitere Dateien benötigt, die aber nicht verändert werden:

  • SydroCmd.exe.config
  • SydroCmd.log.config
  • SydroCmd.xml
  • log4net.dll
  • log4net.xml
  • Ionic.Zip.dll