VAR-Datei

From TALSIM Docs

Other languages:
Deutsch • ‎English

Die in den einzelnen Variationen zu setzenden Parameterwerte werden in Form von VAR-Dateien vorgegeben. Die Definition der Parameter erfolgt in der UPD-Datei.

Es können mehrere VAR-Dateien pro Datensatz angelegt werden, und diese müssen nicht den Dateinamen des Datensatzes besitzen. Welcher Parametewert aus welcher VAR-Datei gelesen werden soll wird in der UPD-Datei vorgegeben. So können z.B. für die Variation von Anfangsbodenfeuchte (BF0) und Anfangsbasisabfluss (QBA) zwei separate Dateien MeinDatensatz_BF0.var und MeinDatensatz_QBA.var verwendet werden.

Beispiel

<?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1"?>
<variation_para>
<section name="A000_BF0">
Values=2
 1 	                  70
 2 	                  80
</section>
<section name="A001_BF0">
Values=2
 1 	                  70
 2 	                  80
</section>
<section name="A002_BF0">
Values=2
 1 	                  70
 2 	                  80
</section>
</variation_para>

Erläuterung

Die VAR-Datei enthält für jeden in der UPD-Datei definierten Parameter einen Tag section wobei der Wert des Attributs name mit dem in der UPD-Datei angegebenen Identifier übereinstimmen muss.

Innerhalb des Tags folgt ein mehrzeiliger Inhalt bestehend aus:

  • 1. Zeile: Values=X: Anzahl der nachfolgenden Werte (= Anzahl Variationen)
  • Nachfolgende Zeilen: Pro Variation eine Zeile bestehend aus Variation-ID und Parameterwert. Als Platzhalter können -1 für die Variation-ID und -9999.999 als Parameterwert verwendet werden.